Auszeichnung für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Aus Anlass des 100. Geburtstages von Reinhold von Sengbusch im Jahre 1998 stifteten seine Erben, Kurt, Werner und Günter von Sengbusch sowie Karin Riede den "Reinhold von Sengbusch-Preis". Reinhold von Sengbusch (1898 - 1985) war ein bedeutender Botaniker und Züchter von Kulturpflanzen, wie die Max-Planck-Gesellschaft schreibt.

Der Preis wird jährlich auf der Tagung Molekularbiologie der Pflanzen für die drei besten Posterbeiträge von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler vergeben. Seit 2010 kann die Sektion außerdem die besten Vorträge des wissenschaftlichen Nachwuchses auszeichnen.